16.12.2021

Mit Stolz in die Pause

Platz zwei beim Comprix 2021, Rang drei im Comprix-Langzeitranking (Pharma Relations von 1993 bis 2021), Platz vier im Creative Ranking der Healthcare Marketing: Karsten Rzepka, Inhaber der PEIX Health Group, ist mit dem kreativen Ergebnis der Gruppe sehr zufrieden. „Wir sind wirklich stolz darauf, dass wir uns auch in diesem Jahr wieder erfolgreich als eine der kreativ führenden Healthcare-Agenturen im Markt platzieren konnten.“

Vor 25 Jahren feierte die Agentur mit „Grand Malaria“ für Berlin-Chemie ihren ersten Erfolg beim Comprix und hat seitdem an diesem und anderen Wettbewerben regelmäßig teilgenommen. Nun ist es Zeit für eine Pause.

2022 wird die PEIX Health Group keinen Award beschicken. „Das Thema Award hat uns in den vergangenen Jahren sehr stark – manchmal zu stark – in Beschlag genommen. Wir werden die kreative Energie der Agentur im kommenden Jahr bewusst ausschließlich auf unsere Kunden fokussieren. Die Leidenschaft für das, was wir tun und unser kreativer Anspruch muss und wird auch jenseits von Rankings deutlich werden“, so Patrick Held, Chief Creative Officer der Gruppe.