23.10.2020

Afrika, China, Berlin. Patrick Held heuert bei PEIX an.

Mit Patrick Held hat die PEIX Health Group ein neues Mitglied für die Geschäftsleitung gefunden. Held übernimmt als Chief Creative Officer die Verantwortung für die gesamte Kreation und finalisiert damit die mit Jahresbeginn gestartete Neuausrichtung des Führungsteams.

 Nach Julie ten Hövel und Pauline Laser komplettiert Patrick Held die Geschäftsleitung und schließt zugleich die Lücke im Bereich Kreation der PEIX Health Group.

Held bringt nahezu 25 Jahre Berufserfahrung mit, die er überwiegend im Ausland sammelte. Als mehrfach international ausgezeichneter Creative Director war er bereits in verschiedenen Branchen wie der Finanz- und Automobilwelt sowie auch für die Weltgesundheitsorganisation tätig. Zudem war Held Partner einer der erfolgreichsten Agenturen im südlichen Afrika, Gründer und darüber hinaus Dozent der University of Namibia sowie kontinuierlicher Gastredner an weiteren Institutionen.

Nach insgesamt 13 Jahren im Ausland, darunter in den USA und zuletzt in China, verschlägt es Held zurück nach Deutschland – zur Kreativagentur PEIX. Überzeugt hatten ihn zum einen die kreativen Köpfe und Visionen der Berliner Agentur, zum anderen sieht Held im Healthcare-Bereich großes Potenzial, neue innovative Wege zu gehen und mit seinen Erfahrungen die Branche voranzutreiben. Held ist davon überzeugt, dass es in Zukunft auch für Healthcare-Kommunikation immer weniger ausreichen wird, primär Produktvorteile zu adressieren, sondern dass es vielmehr auch darauf ankommt, die Haltung von Unternehmen und ihren Beitrag für die Gesellschaft zu vermitteln.