14.01.2020

Frauenpower bei PEIX

Die Berliner PEIX Health Group beginnt das neue Jahr mit einem Wechsel in der Unternehmensleitung. Damit findet die Neuausrichtung der Kreativagenturen PEIX Healthcare Communication und FishermanHealth ihren Abschluss nach einem bewegten Geschäftsjahr.

Auf Annette Brandau und Mario Michael Schmidt, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch Ende Januar verlassen, folgen mit Pauline Laser und Julie ten Hövel zwei junge Führungskräfte aus den eigenen Reihen. Sie verstärken das Führungsteam um Agenturinhaber Karsten Rzepka, Geschäftsführer Thomas Lemke und Thomas Stuke, der ebenfalls neue Aufgaben wahrnimmt. Er wird im Februar 2020 Geschäftsführer von FishermanHealth, einer der beiden Full-Service-Agenturen unter dem Dach der PEIX Health Group.

Pauline Laser und Julie ten Hövel haben die Wachstumsphase der vergangenen Jahre auf der Ebene der Teamleitung entscheidend mitgeprägt. Beide haben große nationale und internationale Etats betreut und nehmen die Position eines Client Service Director ein.

Seit 2012 im Healthcare-Markt tätig, hat Pauline Laser bei +49med als Marketeer den Wandel vom klassischen Außendienstmodell zu Hybrid Sales begleitet. Als Senior-Beraterin des Consulting-Unternehmens in//touch lag ihr Fokus beim Multichannel-Marketing, wobei sie ausschließlich Kunden aus dem Pharmabereich betreute. Die gebürtige Berlinerin und Diplomkauffrau deckt in der Kundenberatung das ganze Spektrum des Multichannel-Marketings ab: Analyse, Strategie, innovative Lösungen und deren Umsetzung am Markt.

Julie ten Hövel kennt das Gesundheitswesen aus unterschiedlichen Perspektiven: Ihre Erfahrungen sammelte die Kommunikationswissenschaftlerin auf Agenturseite unter anderem in der Kommunikations- und PR-Beratung von Bundesministerien, Berufsgenossenschaften, NGOs und Krankenkassen. Zu ihren Kompetenzen zählen strategische Beratung und politische Kommunikation sowie Brand Building, Marketing- und Kommunikationskonzeption.

Mit der neuen Frauenpower im Führungsteam von PEIX wird die Entwicklung der Agenturgruppe auf solider Basis fortgeführt. Perspektivisch ergeben sich 2020 weitere wegweisende Veränderungen: Im Herbst wird der Firmensitz an den Medien- und Technologiestandort Berlin-Adlershof verlegt, der ein ideales Umfeld zur Entfaltung neuer kreativer Potenziale bietet.