13. September 2016

Mehr kreative Frauenpower bei PEIX

„Aller guten Dinge sind zwei“, dachte sich PEIX Healthcare Communication und holte sich mit Lisa Keim und Katja Casper kreative Verstärkung ins Haus.

Als diplomierte Kommunikationsdesignerin mit Spezialisierung auf digitalem Screendesign war Lisa Keim in der Vergangenheit für zahlreiche Kunden aus den Bereichen Politik, Kunst und Kultur sowie Verlagswesen tätig. Eines ihrer besonderen Projekte: der Website-Relaunch des Carlsen Verlags. Hier war sie nicht nur für das Redesign zuständig, sondern auch maßgeblich an der Konzeption beteiligt. Zu Lisa Keims aufwendigeren Kreationen gehörte außerdem die Gestaltung des Intranets von Bündnis 90/Die Grünen.

Die zweite neue Kreative ist Katja Casper. Die Urberlinerin und gelernte Mediengestalterin für Digital und Print kennt sowohl die Arbeit auf Kunden- als auch auf Agenturseite. In den vergangenen Jahren betreute Casper als Hausgrafikerin der Dormero Hotelkette nicht nur den digitalen Firmenauftritt, sondern entwarf auch sämtliche Werbematerialien der Hotels. Neben dieser Tätigkeit absolvierte die 25-Jährige noch ein Studium zur Webdesignerin. Dass Digital Art nicht nur ihr berufliches, sondern auch ihr privates künstlerisches Steckenpferd ist, zeigt Katja Casper in ihren Bildern und Ausstellungen in Berlin und Süddeutschland.

Bei PEIX Healthcare Communication verstärken nun beide mit ihrem digitalen und kreativen Know-how das Kreativteam.