Foto: PEIX
18.06.2015

PEIX zeigt Tiefgang und gewinnt erneut bei Berlin-Chemie

[:de]PEIX Healthcare Communication überzeugte einmal mehr bei dem Pharmahersteller Berlin-Chemie/Menarini. In einem Pitch sicherte sich die Agentur die zwei Etats für die neuen Cholesterinsenker Goltor® und Tioblis®.

„Jetzt. Tiefer.“, unter diesem Motto startete Anfang Juni eine von PEIX entwickelte Kampagne für die von Berlin-Chemie/Menarini neu eingeführten Cholesterinsenker Goltor® und Tioblis®.

Die beiden Kombinationspräparate setzen auf einen dualen Wirkansatz und verbinden die bei der Cholesterinsenkung als Standard etablierten „Statine“ zusätzlich mit dem Wirkstoff „Ezetimib“. Dadurch senken Goltor® und Tioblis® den Cholesterinspiegel weit tiefer als die aktuelle Standardmedikation: ein entscheidender medizinischer Vorteil, da neueste Studienergebnisse (IMPROVE-IT-Studie) gerade eindrucksvoll bewiesen haben, dass eine tiefstmögliche Cholesterinsenkung größtmöglichen Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfällen gewährleistet.

Aufgabe für PEIX war es, den Fokus der relevanten medizinischen Fachwelt auf die Wirkstoffkombination „Statin plus Ezetimib“ zu lenken. In nur knapp drei Monaten erarbeitete die Agentur für die beiden Präparate eine umfangreiche Kampagne, die von der Logoentwicklung über Anzeigen bis hin zu Gesprächsunterlagen für den Außendienst sowie Tagungs- und Schulungsmaterialien reichte. Die besondere Herausforderung bestand darin, für jedes Produkt einen eigenständigen Auftritt zu entwickeln, der für übergreifende Maßnahmen jedoch auch in Kombination funktionieren musste. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wählte PEIX für die Motivgestaltung eine für beide Präparate einheitliche und klare Piktogrammsprache, die vor dem Hintergrund produktspezifisch variierender Signalfarben plakativ den Produktvorteil visualisiert. In Verbindung mit einem ebenfalls verbindenden, sympathischen Strichmännchen versprühen die Motive Lebendigkeit und gute Laune. Beim Betrachten wird auf diese Weise förmlich visuell erlebbar, dass der Cholesterinwert mit Goltor® und Tioblis® jetzt „eine ganze Etage tiefer sinkt“ und damit das derzeitige Richtniveau deutlich unterschreitet.

Verantwortlich für die Goltor® und Tioblis® Einführungskampagne:

Konzeption und Beratung: Frank Hellenschmidt, Marcus Rübe; Kreation und Creative Direction: Karsten Rzepka; auf Kundenseite: Susann Zietek, Dr. Sven Hasche[:en]PEIX Healthcare Communication überzeugte einmal mehr bei dem Pharmahersteller Berlin-Chemie/Menarini. In einem Pitch sicherte sich die Agentur die zwei Etats für die neuen Cholesterinsenker Goltor® und Tioblis®.

Berlin, 10.06.2015. „Jetzt. Tiefer.“, unter diesem Motto startete Anfang Juni eine von PEIX entwickelte Kampagne für die von Berlin-Chemie/Menarini neu eingeführten Cholesterinsenker Goltor® und Tioblis®.

Die beiden Kombinationspräparate setzen auf einen dualen Wirkansatz und verbinden die bei der Cholesterinsenkung als Standard etablierten „Statine“ zusätzlich mit dem Wirkstoff „Ezetimib“. Dadurch senken Goltor® und Tioblis® den Cholesterinspiegel weit tiefer als die aktuelle Standardmedikation: ein entscheidender medizinischer Vorteil, da neueste Studienergebnisse (IMPROVE-IT-Studie) gerade eindrucksvoll bewiesen haben, dass eine tiefstmögliche Cholesterinsenkung größtmöglichen Schutz vor Herzinfarkt und Schlaganfällen gewährleistet.

Aufgabe für PEIX war es, den Fokus der relevanten medizinischen Fachwelt auf die Wirkstoffkombination „Statin plus Ezetimib“ zu lenken. In nur knapp drei Monaten erarbeitete die Agentur für die beiden Präparate eine umfangreiche Kampagne, die von der Logoentwicklung über Anzeigen bis hin zu Gesprächsunterlagen für den Außendienst sowie Tagungs- und Schulungsmaterialien reichte. Die besondere Herausforderung bestand darin, für jedes Produkt einen eigenständigen Auftritt zu entwickeln, der für übergreifende Maßnahmen jedoch auch in Kombination funktionieren musste. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wählte PEIX für die Motivgestaltung eine für beide Präparate einheitliche und klare Piktogrammsprache, die vor dem Hintergrund produktspezifisch variierender Signalfarben plakativ den Produktvorteil visualisiert. In Verbindung mit einem ebenfalls verbindenden, sympathischen Strichmännchen versprühen die Motive Lebendigkeit und gute Laune. Beim Betrachten wird auf diese Weise förmlich visuell erlebbar, dass der Cholesterinwert mit Goltor® und Tioblis® jetzt „eine ganze Etage tiefer sinkt“ und damit das derzeitige Richtniveau deutlich unterschreitet.

PEIX Healthcare Communication

PEIX Healthcare Communication zählt zu den deutschen Top Ten Agenturen für Pharmakommunikation. Die Agentur wurde 1994 von Karsten Rzepka gegründet. Der kreative Kopf leitet die Agentur seitdem als geschäftsführender Gesellschafter. Unterstützt wird Rzepka von Thomas Lemke, zuständig für Strategie und Kundenberatung. Die in Berlin ansässige Agentur betreut mit ihrem inzwischen rund 40-köpfigen Team führende nationale und internationale Kunden der Pharmabranche.

Verantwortlich für die Goltor® und Tioblis® Einführungskampagne:

Konzeption und Beratung: Frank Hellenschmidt, Marcus Rübe; Kreation und CD: Karsten Rzepka; auf Kundenseite: Susann Zietek, Dr. Sven Hasche[:]