Foto: PEIX
23.02.2015

PEIX setzt auf „zwei“ und gewinnt bei Berlin-Chemie

[:de]Der Pharmahersteller Berlin-Chemie/Menarini hat den Etat für sein neues COPD-Präparat Brimica® Genuair® an PEIX Healthcare Communication vergeben. Parallel zur Einführung des Präparates auf dem deutschen Markt startete Anfang Februar die von PEIX entwickelte Launchkampagne. Ziel der Kampagne ist es, die Aufmerksamkeit der relevanten medizinischen Fachöffentlichkeit auf die neue Wirkstoffkombination von Brimica® Genuair® zu lenken und das in einem Marktumfeld, welches durch zahlreiche bereits bestehende Behandlungsoptionen von intensivem Wettbewerb geprägt ist.

Brimica® Genuair® dient als Erhaltungstherapie bei der chronisch obstruktiven (verengenden) Lungenerkrankung COPD. Dabei setzt das Präparat auf eine neue Wirkstoffkombination. Die als Trockenpulver im Inhalator zum Einsatz kommenden Komponenten (Aclidinium und Formoterol) ermöglichen Patienten ein verbessertes Durchatmen und bieten dabei weitere Vorteile. Genau darauf richtet PEIX die Kampagnenbotschaft aus. Die Zahl Zwei wird zum tragenden Element: Zwei erstmals kombinierte Wirkstoffe, die zweimal täglich inhaliert werden durch einen Inhalator, der mit nur zwei Schritten einfach zu bedienen ist – all das ergibt für PEIX die Headline: „zwei. Einfach. Mehr Luft.“ Kombiniert mit einem Visual aus zwei Fingern, die ein windgefülltes Segel halten, wehen frische Luft, Kraft und Dynamik fast spürbar durch das Bild. Mit dem Kampagnenmotiv bringen die Healthcare Kommunikationsexperten die Produktvorteile von Brimica® Genuair® auf den Punkt. Im Rahmen der laufenden Kampagne sorgen u.a. Fachanzeigen, verschiedenste Informationsmaterialien sowie Tools für den Außendienst dafür, dass die Botschaft die angesprochene Zielgruppe aufmerksamkeitsstark erreicht.

Übrigens brachte der Pitcherfolg der Agentur gleich noch einen weiteren Gewinn ins Haus: Zusammen mit dem Brimica® Genuair® Etat landete auch die Betreuung des bereits im Oktober 2012 eingeführten Produktes Bretaris® Genuair® bei PEIX. Bei dem ebenfalls zur COPD-Behandlung eingesetzten Präparat überarbeitete PEIX die bestehende Kampagne und passte den Bretaris® Genuair ®Auftritt dem modernen Look von Brimica® Genuair® an.

Verantwortlich für die Brimica® Genuair® Einführungskampagne:

Konzeption, Kreation und Creative Direction: Karsten Rzepka, Projektleitung: Jeanine Trommler, Kundenberatung: Susanne Zschunke, Mireille Tsiodi[:en]PEIX Healthcare Communication überzeugte beim Pharmahersteller Berlin-Chemie/Menarini. In einem Pitch sicherte sich die Agentur den Etat für das neue COPD-Präparat Brimica® Genuair®. Unter dem Motto „zwei“ startete jetzt die Einführungskampagne für das neue Wirkstoff-Duo.

Berlin, 23.2.2015. Der Pharmahersteller Berlin-Chemie/Menarini hat den Etat für sein neues COPD-Präparat Brimica® Genuair® an PEIX Healthcare Communication vergeben. Parallel zur Einführung des Präparates auf dem deutschen Markt startete Anfang Februar die von PEIX entwickelte Launchkampagne. Ziel der Kampagne ist es, die Aufmerksamkeit der relevanten medizinischen Fachöffentlichkeit auf die neue Wirkstoffkombination von Brimica® Genuair® zu lenken und das in einem Marktumfeld, welches durch zahlreiche bereits bestehende Behandlungsoptionen von intensivem Wettbewerb geprägt ist.

Brimica® Genuair® dient als Erhaltungstherapie bei der chronisch obstruktiven (verengenden) Lungenerkrankung COPD. Dabei setzt das Präparat auf eine neue Wirkstoffkombination. Die als Trockenpulver im Inhalator zum Einsatz kommenden Komponenten (Aclidinium und Formoterol) ermöglichen Patienten ein verbessertes Durchatmen und bieten dabei weitere Vorteile. Genau darauf richtet PEIX die Kampagnenbotschaft aus. Die Zahl Zwei wird zum tragenden Element: Zwei erstmals kombinierte Wirkstoffe, die zweimal täglich inhaliert werden durch einen Inhalator, der mit nur zwei Schritten einfach zu bedienen ist – all das ergibt für PEIX die Headline: „zwei. Einfach. Mehr Luft.“ Kombiniert mit einem Visual aus zwei Fingern, die ein windgefülltes Segel halten, wehen frische Luft, Kraft und Dynamik fast spürbar durch das Bild. Mit dem Kampagnenmotiv bringen die Healthcare Kommunikationsexperten die Produktvorteile von Brimica® Genuair® auf den Punkt. Im Rahmen der laufenden Kampagne sorgen u.a. Fachanzeigen, verschiedenste Informationsmaterialien sowie Tools für den Außendienst dafür, dass die Botschaft die angesprochene Zielgruppe aufmerksamkeitsstark erreicht.

Übrigens brachte der Pitcherfolg der Agentur gleich noch einen weiteren Gewinn ins Haus: Zusammen mit dem Brimica® Genuair® Etat landete auch die Betreuung des bereits im Oktober 2012 eingeführten Produktes Bretaris® Genuair® bei PEIX. Bei dem ebenfalls zur COPD-Behandlung eingesetzten Präparat überarbeitete PEIX die bestehende Kampagne und passte den Bretaris® Genuair ®Auftritt dem modernen Look von Brimica® Genuair® an.

PEIX Healthcare Communication zählt zu den deutschen Top Ten Agenturen für Pharmakommunikation. Die Agentur wurde 1994 von Karsten Rzepka gegründet. Der kreative Kopf leitet die Agentur seitdem als geschäftsführender Gesellschafter. Unterstützt wird Rzepka von Thomas Lemke, zuständig für Strategie und Kundenberatung. Die in Berlin ansässige Agentur betreut mit ihrem inzwischen rund 40-köpfigen Team führende nationale und internationale Kunden der Pharmabranche.

Verantwortlich für die Brimica® Genuair® Einführungskampagne:

Konzeption, Kreation und CD: Karsten Rzepka, Projektleitung: Jeanine Trommler, Kundenberatung: Susanne Zschunke, Mireille Tsiodi[:]