Schließen

PEIX Kampagnen erzielen fünffachen Goldpreis!

Am 8. Mai 2015, wurde in Berlin zum 23. Mal der Comprix für kreative Healthcare-Kommunikation verliehen. Der Preis gilt als der bedeutendste Award im Bereich Gesundheitskommunikation. Kein Wunder, dass die Freude bei der Agentur PEIX groß war: Die zu den Top Ten der deutschen Pharma-Agenturen zählenden Berliner konnten auf der Galaveranstaltung gleich fünf der begehrten Gold-Auszeichnungen entgegennehmen.

Comprix_PEIX_2000px

Insgesamt 182 Kampagnen und Arbeiten führender Healthcare-Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konkurrierten im Finale in 31 Kategorien um die begehrten Goldauszeichnungen. Vor dem Hintergrund dieser starken Konkurrenz freute sich das PEIX-Team natürlich sehr über die Comprix-Goldausschüttung: „Die diesjährige Comprix-Veranstaltung hat eine große Zahl spannender und innovativer Ideen vorgestellt. Da macht es uns natürlich besonders stolz, dass von unseren 17 Nominierungen gleich fünf vergoldet wurden“, so PEIX Geschäftsführer Karsten Rzepka. „Mit den neuen Auszeichnungen haben wir in den letzten vier Jahren über 20-mal Gold gewonnen. Wenn das kein Beweis dafür ist, dass unser kreatives Potenzial verlässliche Höchstleistungen garantiert und dabei gleichzeitig eine sehr stabile Wertanlage ist“, schmunzelt der Geschäftsführer.

Ausgezeichnet wurden die Arbeiten von PEIX Healthcare Communication in 5 Kategorien: In der Rubrik „RX – Integrierte Kampagne neu“ gab es Gold für die Einführungs-Kampagne des neuen COPD-Präparates Brimica® Genuair® von Berlin-Chemie/Menarini. Unter dem Slogan „Zwei. Einfach. Mehr Luft.“ kommuniziert die Kampagne auf originelle Weise die zwei neuen Wirkstoffe, das Behandlungsziel und die Anwendung des Präparates, das bei der chronisch obstruktiven (verengenden) Lungenerkrankung COPD zum Einsatz kommt.

Als ebenfalls goldwert in der Rubrik „RX – DTC-Kampagne“ bewertete die Jury die Selincro®-Informationskampagne, ein zur Reduktion des Alkoholkonsums eingesetztes Präparat aus dem Hause Lundbeck. PEIX entwickelte produktneutrale Arzt- und Patientenunterlagen und stellte das Therapiekonzept von Selincro® in Zusammenarbeit mit deutschen und österreichischen Suchtinstituten in den Fokus der relevanten Öffentlichkeit.

In der Rubrik „Freie Kategorie“ überzeugte PEIX mit einem Veranstaltungskonzept für den Pharmahersteller Teva. Unter dem Namen „Teva Brainworld“ konzipierte PEIX gemeinsam mit den Spezialisten von TONIC, Agentur für Eventmarketing und Veranstaltungsmanagement, den Rahmen für eine aufwendige Veranstaltungsreihe, um die ZNS-Kompetenz des Pharmaherstellers herauszustellen. Für die Präsentation im Planetarium wurden eindrucksvolle virtuelle Erlebniswelten geschaffen, mit denen zunächst Teva-Mitarbeiter motiviert und über den Ausbau der ZNS-Sparte informiert wurden. In einem zweiten geplanten Schritt sollten Neurologen über die Leistungs- und Innovationsstärke des Pharmaherstellers im Bereich ZNS informiert werden. Das innovative Konzept bescherte PEIX dabei übrigens eine durchaus positive Nebenwirkung: Für die digitale Adaption der Planetariums-Veranstaltung, die ebenfalls mit TONIC entwickelt wurde, gab es ein weiteres Mal Edelmetall in der Rubrik „Freie Kategorie digital“. Prämiert wurde die völlig neuartige Visualisierung neurologischer Sachverhalte. Mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille wurde es nämlich möglich, das Veranstaltungserlebnis auch außerhalb des Planetariums zugänglich und erlebbar zu machen.

Last but not least gab es einen goldenen Comprix in der Rubrik „Digitale Medien für Patienten/Endverbraucher“ für die Konzeption und Gestaltung der Website www.alltag-mit-ms.de. Die von PEIX im Auftrag des Pharmaherstellers Teva entwickelte Website informiert anhand von

Patientenbeispielen und Fotostories auf sympathische und ermutigende Weise sowohl Menschen mit MS als auch deren Angehörige über ein Leben mit Multipler Sklerose.

PEIX Kampagnen erzielen fünffachen Goldpreis!